Chirurgie

SeraSeal

Was ist SeraSeal™?

SeraSeal TM unterstützt und katalysiert die körpereigene Blutgerinnung des Patienten bei der Bildung eines Blutpfropfs und stoppt Blutungen, ohne Anwendung von Druck, innerhalb von 30 Sekunden.

SeraSeal TM enthält inertes Agar- Polysaccharid/Kohlehydrat und aus bovinem Plasma gewonnene Gerinnungsfaktoren.

So wird SeraSeal eingesetzt

SeraSeal ist zur Kontrolle/Stillung von (arteriellen und venösen) Hämorrhagien von parenchymatischen Organen, Sickerblutungen, Kapillarblutungen, Gefäßanastomosen, etc. indiziert, die in invasiven, semi-invasiven und nicht-invasiven Verfahren auftreten. SeraSeal ist insbesondere bei chirurgischen Eingriffen einsetzbar.

So wirkt SeraSeal

Die Blutpfropfbildung wird durch die Freisetzung von Gewebethromboplastin in Gang gesetzt. Dieser Auslöser initiiert eine Reihe von Reaktionen, die zusammenfassend als „Gerinnungskaskade“ bezeichnet werden.

Geprüfte Effektivität

Die Effektivität von SeraSeal TM wurde in mehreren Studien nachgewiesen. Selbst bei schwer kontrollierbaren Blutungen im gastrointestinalen Bereich, konnten Blutungen bei 87 % der Patienten mit SeraSeal vollständig gestillt werden.

Darreichungsformen

SeraSeal 5 ml Ampulle

SeraSeal 3 ml Ampulle

SeraSeal 1,5 ml Ampulle